Copyright 2018 - 1. Bocklemünder Judo Club e.V. DJK

1972
Die DJK-Bocklemünd 1967 e.V. unter dem Vorsitz von Anton Frings richtet eine Judo-Abteilung ein. Das Training beginnt mit ca. 30 Erwachsenen. Erst als sich diese Gruppe bewährt hat, wird die ersten Kindergruppe aufgebaut.
Die Organisation der Judo und Karate Abteilung liegt in den Händen von:         
stellv. Abt.Leiter:     Rolf-Jürgen Krutwig
Kassierer:     Peter Otten
Kassenwart:     Christian Reuter
Jugendwart:     Karl-Heinz Schmitz
Mattenwart:     Karl-Heinz Antoni
       
1976    
Am Freitag, dem 8. Oktober 1976 findet die Gründungsversammlung statt. Der neue eigenständige Verein trägt von diesem Tage an den Vereinsnamen: 1. Bocklemünder Judo Club e. V. DJK

1977    
Der 1. Bocklemünder Judo Club e. V. DJK sieht auf fünf Jahre erfolgreiche Aufbauarbeit zurück. Der Verein hat 238 Mitglieder, die dienstags und freitags trainieren. Eine zweite Matte wird gekauft. Vier DAN-Träger leiten das Training.

1978
Die ersten DAN-Träger aus den eigenen Reihen. Als erste Schüler des Vereins legen Hans Peter Kloiber und Wolfgang Lenhart die Prüfung zum ersten DAN im Judo ab. Der Verein richtet die Judo Europameisterschaft der Damen aus. In Köln-Bickendorf, Montessori-Schule wird das Training aufgenommen.
          
1979
In Köln-Wahn, Pestalozzi-Schule wird das Training aufgenommen.

1982    
Der Verein feiert sein 10jähriges Bestehen.
          
1982-1988      
Es finden verschiedene Aktionen zum Thema Selbstverteidigung für Frauen in Bocklemünd, Bickendorf und Ehrenfeld statt. Etwa 200 Frauen nehmen über jeweils zwöf Wochen daran teil.
          
1986    
Der Verein richtet die NRW-Landesweisterschaft im Ju Jutsu aus.
        
1992    
Der Verein feiert sein 20jähriges Bestehen. Am 16. Februar 1992 findet ein offizieller Empfang mit Mitglieder und Freunden in der Hahnentorburg am Rudolfplatz statt.
Die Laudatio hält der Rektor a.D. Erich Weber Am 29. Februar veranstaltet der Verein erstmals einen Kostümball in der Mensa der Gesamtschule Köln-Bocklemünd, Tollerstraße. In der „Brücke“ in der Hahnenstraße in Köln demonstrieren Schüler, Jugendliche und Senioren am 8. Mai die Sportarten Judo, Ju  Jitsu und Gymnastik.
 
1997    
Der Verein feiert sein 25jähriges Bestehen. Auf dem Schulhof der Max-Ernst-Gesamtschule veranstaltet der 1. Bocklemünder Judo Club für Mitglieder und Freunde des Vereins ein Grillfest. Für kleine und große Akteure gibt es Spiele und reichlich Unterhaltung. Der gelungene Tag endet in den späten Abendstunden. Eine Woche später gibt der 1. Bocklemünder Judo Club einen Empfang im Pfarrheim der Katholischen Kirche „Christi Geburt“. Als Gäste kommen Freunde aus Sport und Politik. Unser jetziger Oberbürgermeister Fritz Schramma, langjähriger Freund des Vereins, überreicht uns die Plakette der Stadt Köln.
          
1998    
Der 1. Bocklemünder Judo Club richtet jährlich im Herbst einen Landeslehrgang des Goshin Jitsu Verbandes in der Turnhalle der Max-Ernst-Gesamtschule aus.
       
10.3.2001
Im Rahmen einer Aktion des „Kölner Express“ wird vom 1. Bocklemünder Judo Club ein „Crash-Kurs“ in Selbstverteidigung ausgerichtet.
        
19.1.2002    
Beim Neujahrsempfang des Stadt-Bezirks-Sport-Verbandes 4 wurden folgende Sportler des 1. Bocklemünder Judo Clubs mit der Ehrenurkunde der Stadt Köln ausgezeichnet:
Hans-Peter Kloiber
Annemarie Palotás
István Palotás

2002    
30 Jahre 1. Bocklemünder Judo Club e.V.DJK In den 30 Jahren hat der 1. Bocklemünder Judo Club folgende Sportler vom Weiß-Gurt zum Schwarz-Gurt (DAN) Träger ausgebildet:
    
Hans Peter Kloiber
4. DAN Goshin Jitsu
1. DAN Judo

István Palotás    
3. DAN Goshin Jitsu
1. DAN Judo
     
Karl-Heinz Antoni
3. DAN Goshin Jitsu

Hans-Jürgen Gerhards    
3. DAN Goshin Jitsu

Manfred Gerhards    
3. DAN Goshin Jitsu

Volker Mehlmann    
3. DAN Goshin Jitsu

Ernst Buchenthal    
2. DAN Goshin Jitsu

Benjamin Dresbach    
2. DAN Goshin Jitsu

Dieter Gatti    
2. DAN Goshin Jitsu

Frauke Hein    
2. DAN Goshin Jitsu

Heinz Miedl    
2. DAN Goshin Jitsu

Annemarie Palotás   
2. DAN Goshin Jitsu

Wilfried v. d. Mey    
1. DAN Goshin Jitsu
1. DAN Judo

Marc Buchenthal    
1. DAN Goshin Jitsu

Thomas Kunze    
1. DAN Goshin Jitsu

Uwe Ulm-Paulin    
1. DAN Goshin Jitsu

Angelika Stahl    
1. DAN Goshin Jitsu
         
Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Mitgliedern und Gründungsmitglieder die von 1972 an dabei sind und heute noch aktiv unserem Verein angehören:

Hans-Peter Kloiber    
Judo-Schüler 1972 - 1978
Jugendleiter 1979 - 1993
1. Vorsitzender seit 1995

Beate Kloiber    
Geschäftsführerin 1993 - 1995
seit 1995 Beirat - Finanzen


          
Eine besondere Freude ist es uns, an dieser Stelle die Ehrenmitglieder aufzuzählen, die auch noch heute dem Verein freundschaftlich verbunden sind:

Ehrennadel in Bronze:
Buchenthal, Gitte
Cartus, Jürgen
Hain, Michael
Hoos, Jürgen
Linnartz, Wolfgang
Piekarek, Markus
Pioch, Horst
Pötzl, Wolfgang


Ehrennadel in Silber:
Hain, Frauke
Tebbe, Günter

Ehrennadel in Gold:
Buchenthal, Ernst
Kloiber, Beate
Kloiber, Peter
Palotás, Annemarie
Palotás, István
Sebus, Ludwig